Was ist ein Klassiker?

„Der Klassiker startet nicht als Klassiker. Er startet als Ausbrecher. Er wird nicht zum Klassiker, indem er dem gängigen Massstab entspricht, sondern er stellt den gängigen Massstab in Frage. Der Klassiker wird zum Klassiker, weil er den Kampf gewinnt: zuerst gegen die alten, schon existierenden Produkte und danach gegen all die neuen Produkte, die ihm seinen Platz streitig machen wollen.

Der Klassiker stammt aus einer anderen Zeit und wirkt doch zeitgemäss aktuell. Er ist ikonisch, ohne ikonisch sein zu wollen. Er hat Qualitäten eines Kunstwerkes, ohne dass er je versucht, ein Kunstwerk zu sein. Er hat den Anschein ewiger Frische. Er war neu, als er zum ersten Mal präsentiert wurde, und bleibt neu – bis er vom nächsten Ausbrecher herausgefordert wird, der den gängigen Massstab in Frage stellt.“

Zitat nach Rolf Fehlbaum (Vitra Chairman Emeritus)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf − eins =